MANU DELAGO HANDMADE (AT)

Do 7 Dez

• Konzert: Hang, Jazz, Electronica • DOORS: 20:00 • SHOW: 20:30 • Saal • Eintritt: 32.– / 25.– (Legi)

MANU DELAGO HANDMADE (AT)

Am 27. Januar 2017 veröffentlichte der gefeierte Hang- und Percussion-Spieler, Produzent und Komponist Manu Delago sein drittes Soloalbum: Auf "Metromonk" dringt der für seinen einzigartigen musikalischen Ansatz gefeierte Österreicher in immer neue Klangregionen vor und erkundet dabei die unterschiedlichsten Stimmungen und Dynamiken. Indem er das Hang auf immer neue Arten spielt und bearbeitet, stehen die vielen Stimmen und Sounds dieses aussergewöhnlichen Instruments dieses Mal klar im Mittelpunkt seiner Kompositionen, die sonst nur dezent von Beats und vereinzelten Akustikinstrumenten eingerahmt werden. 

Indem Manu Delago mit jedem Track auf ganz unterschiedliche Stimmungen und Dynamiken setzt, kann man das Album grob in zwei Teile einteilen: Er selbst spricht einerseits von einer Innenwelt, in der Geist, Herz, Seele das Sagen haben, und einem tanzbareren Gegenpol, der von Hüften und sich bewegenden Beinen und Füssen dominiert wird – oder, noch anders gesagt: Die Einkehr der Berge vs. das Treiben der Metropole, was bekanntermassen die beiden Pole sind, zwischen denen er sein Leben aufteilt. Auf dieses Zusammentreffen vermeintlich gegensätzlicher Pole verweist auch der Albumtitel "Metromonk" – ein Wort, das ihm in den Sinn kam, als er einen buddhistischen Mönch durch die hektischen Strassen von Bangkok gleiten sah. 

Pünktlich zur Veröffentlichung des neuen Albums wird Manu Delago, der bis zum Ende 2016 noch live mit Anoushka Shankar, dem Cinematic Orchestra und Nitin Sawhney auf der Bühne stand, seine nächste grosse Tour zu "Metromonk" antreten und damit im Dezember im KIFF landen. Anknüpfend an seine grandiose "Silver Kobalt"-Show, wird auch die neue Tour von Manu Delago ein audiovisuellen Spektakel sein. 

Website
Facebook