Kakkmaddafakka (NOR)

Fr 1 Feb

• Konzert: Indie Pop • DOORS: 20:00 • SHOW: 20:30 • Saal • Eintritt: 38.–

Kakkmaddafakka (NOR)

Manta Youf (CH)

NEUES DATUM!

Es wäre der denkbar passendste Soundtrack für einen überaus romantischen Film über Adoleszenz und allem was dazugehört, wären da nicht die ironischen Untertöne im Text, die die Stimmung ein wenig brechen. Aber das ist gerade das, was Kakkmaddafakka ausmachen.

Die Gebrüder Vindenes schreiben fast schon zu perfekte Stücke, deren Stimmung so klar und schön ist, deren Sounds so rund sind, dass es einer solchen Brechung bedarf. Während auf Platte das frühere punkrockige Element ein wenig zurückgenommen wird zugunsten des feinen Arrangements, verwandelt sich die Band auf der Bühne in ein Tier und zerlegt die Songs in treibende, tanzbare, wilde Tracks. Oder anders gesagt: “Was auf dem Album noch fein und eher angedeutet wird kommt live als superfette Packung von der Bühne geblasen – Disco, Funk, Reggae, Ska, Rock in der Rampensau-Version.”

Manta Youf aus Baden loten mit ihrem Indie-Dub-Sound die Grenzen zwischen den Genres aus: Wolkige Soundlandschaften, hier und da dezent eingesetzte Bläser, eine raue Stimme, die keine Angst vor Verzerrung hat, Synthies und ein Beatgerüst, das nach den 80ern klingt, aber ganz im Hier und Jetzt verankert ist. Mit „Vol. 1“ veröffentlichen Manta Youf ihren ersten Longplayer, welcher durch abwechslungsreiches, grenzenloses und innovatives Songwriting und Sounddesign überzeugt. Das Album lädt auf eine Reise von Indierock, Ska und Dub zu elektronischen Elementen ein. Catchy, komplex und doch durch und durch tanzbar.

Website Kakkmaddafakka
FB Kakkmaddafakka

FB Manta Youf