Requin Chagrin (FR)

Fr 26 Nov

• Konzert: Dream Pop • DOORS: 20:00 • SHOW: 20:30 • Foyer • Eintritt: 22.–

Requin Chagrin (FR)

Support: Bandit Voyage (CH)

Marion Brunetto. Waage-Aszendent Waage. Sie liebt Kontraste und (Un-)Gleichgewicht - davon zeugt auch ihr Künstlername: Requin Chagrin, inspiriert von diesem Meerestier, das zu ihrem Totem geworden ist. Wie immer spielt Marion alles selbst: Synthesizer, Bass, Gitarre, Schlagzeug. Sie verkörpert eine Selfmade-Frau am Anfang ihrer Dreißiger, die sich ihre Inspiration aus ihren Träumen, ihren Reisen und ihren Freunden zieht.

Anstatt von Anfang an zu wählen, in welche Richtung ihre Musik geht, erforschte sie monatelang Klänge, Ideen und Wörter. Dabei fand sie ihre Melancholie, ihre aufsteigenden Empfindungen aber auch ihre Selbstbehauptung und unterstrich das ganze durch rasende Trommeln. Sie ging von einem Dream-Pop aus und verfeinerte ihn mit dem Hall des Rock'n'Roll und mischte Anklängen an die Achtziger hinzu, um ein Bedürfnis nach Licht zu befriedigen. Und vor allem, um seiner Sucht nachzugeben: dem instrumentalen Material.

Support: Bandit Voyage (CH)
Das Schweizer Duo Bandit Voyage, das 2018 bereits ein herrlich chaotisches und grundlegend freies DIY- und Lo-Fi-Pop-Album vorgelegt hat, ist auf dem Pariser Label Entreprise wieder in Bestform, mit einer neuen exzessiven und einfallsreichen Single, die herrlich in ein fantasievolles und referenziertes Video eingebettet ist. Wie Anissa Cadelli und Robin Girod zu sagen pflegen: "Bandit Voyage kultiviert die Kunst, nicht zu wissen, aber zu tun oder zu viel zu wissen und trotzdem zu tun". Eine schöne Art, sich von den üblichen Bequemlichkeiten der Rock- und Popmusik zu emanzipieren, indem man ungehemmte, spaltende und spielerische ästhetische Entscheidungen trifft.