Ricky Harsh (CH)

Fr 27 Dez

• Konzert: Rock • DOORS: 20:00 • SHOW: 20:30 • Saal • Eintritt: VVK: 20.– / AK: 22.–

Ricky Harsh (CH)

Äquatortaufe - 10 Jahre Ricky Harsh

Afterparty im Foyer

Rick Martinez, der alte Haudegen, wurde schon lange überflügelt. Die Liste der Eskapaden und Tequilabestellungen ist mittlerweile mindestens so lang wie die Haare und auch die Stimmen stehen Rick in Punkto Verruchtheit in nichts mehr nach.
Kein Wunder, sind die Jungs von Ricky Harsh doch seit sage und schreibe 10 Jahren mit ihrem Space Rock-Flaggschiff unterwegs durch die hohe See der Clublandschaft zwischen Rom und Warschau, Paris und der Telli. Das ist länger als wir in der Schule waren. Dazwischen floss einiges an Wasser (nicht nur) die Aare runter. AYE.

Die klingende Verkörperung der musikalischen Hochseefahrt der Lotsengenossenschaft – die mit Dave Knoblauch um ein virtuoses Mitglied reicher wurde – ist das neue Album, entstanden über die letzten drei Jahre. Bereits die Single „Golden Fast Lane“ zeigt: Das neue Harsh-Teil klingt komplexer, noch spaciger und gleichzeitig eigenständiger als ältere Releases. Und eben doch sowas von eindeutig nach Ricky Harsh. Nur 10 Jahre besser. 

Wie es sich für Seeleute, die den Äquator das erste Mal überqueren, gehört, wird der Aufbruch in neue Gefilde in einer ausufernden Feier begossen: Einer Äquatortaufe. Das ganze KIFF wird geentert und zum Ankerplatz, Hochseekutter und zur Hafenkneipe in einem. Eine einschlägige Seemann- und frauschaft wird uns souverän durch die Hundewache lotsen und die Holzbeine zum steppen bringen, dass die Augenklappen nur so fliegen. Bier ist genug an Bord für eine ganze Weltumseglung und auch für dicke Überraschungen soll gesorgt sein. Bis der Kompass nicht mehr weiss, wo Norden und Süden ist. Das dürfte aus dem Ruder laufen. 

Chop-chop!

Im Foyer gibts Afterparty ab 00:00 für 15 Fr.–!

FB Ricky Harsh
Website Ricky Harsh